DGUV Information 211-042 "Sicherheitsbeauftragte"

18. Mai 2017

© fotolia - contrastwerkstatt

Sicherheitsbeauftragte haben einen wesentlichen Anteil an den bekannten Erfolgen der Prävention in den letzten Jahrzehnten.

Diese Broschüre gibt einen Überblick über die Rolle und die Aufgaben der Sicherheitsbeauftragten und das fachliche Umfeld, in dem sie sich als Arbeitsschützer bewegen. Das notwendige Wissen und die ebenso wichtige Sozial- und Methodenkompetenz dienen als Voraussetzung dafür, dass Sicherheitsbeauftragte ihre Tätigkeit erfolgreich ausüben können.

Die Broschüre wendet sich sowohl an Unternehmerinnen und Unternehmer als diejenigen, die für eine gute Arbeitsschutzorganisation im Betrieb verantwortlich sind, als auch an Sicherheitsbeauftragte selbst. Sie beschreibt zudem die Schnittstellen in den verschiedenen Aufgaben von Sicherheitsbeauftragten und Fachkräften für Arbeitssicherheit.
Die neue DGUV Information ersetzt, wie mit Rundschreiben 0114/2015 vom 06.03.2015 angekündigt, folgende DGUV Informationen, die bisher jeweils Teilaspekte der Aufgaben angesprochen haben:

  • DGUV Information 211-004 "Sicherheitsbeauftragte – Eine wichtige Aufgabe im Arbeits- und Gesundheitsschutz" (Herausg. BGN) (bisher BGI 517)
  • DGUV Information 211-011​ "Arbeitsschutz will gelernt sein – Ein Leitfaden für den Sicherheitsbeauftragten" (Herausg. BGHM) (bisher BGI 587)
  • DGUV Information 211-021 "Der Sicherheitsbeauftragte" (Herausg. DGUV) (bisher GUV-I 8503)
  • DGUV Information 211-022 "Gesprächsführung für Sicherheitsbeauftragte" (Herausg. DGUV) (bisher GUV-I 8519)
  • DGUV Information 211-024 "Meldungen des Sicherheitsbeauftragten" (Herausg. DGUV) (bisher GUV-I 8542)
  • DGUV Information 211-025 "Bestellung zum Sicherheitsbeauftragten" (Herausg. DGUV) (bisher GUV-I 8543)

Die genannten DGUV Informationen werden mit Erscheinen der DGUV Information 211-042 zurückgezogen.

Zum Download der Broschüre