Endspurt beim JWSL-Kreativwettbewerb - Einsendeschluss 28. Februar

7. Februar 2018

Logo Kampagne jugend will sich-erleben

Der Kreativwettbewerb „Jugend will sich-er-leben" geht nun in die heiße Phase. Bewerbungen mit Beiträgen können noch bis zum 28. Februar 2018 eingereicht beziehungsweise hochgeladen werden. Das diesjährige JWSLMotto lautet „Sicher hin und zurück – Wege ohne Unfall" und widmet sich dem Thema „Gefährdungen erkennen, Wegeunfälle verhindern."

Mitmachen können alle Schüler und Schülerinnen an berufsbildenden Schulen in Deutschland. Um am Kreativwettbewerb teilzunehmen, suchen sich die Auszubildenden gemeinsam mit ihrer Klasse und ihrer Lehrperson eine der drei Wettbewerbskategorien aus. Zu gewinnen sind attraktive Geldpreise.

"Jugend will sich-er-leben" (JWSL) besteht seit 1972 und ist ein Präventionsprogramm der gesetzlichen Unfallversicherung. Es wird über die Landesverbände der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) allen Berufsschulen in Deutschland angeboten.

Berufsschülerinnen und Berufsschüler gehören bei Wegeunfällen zu der Risikogruppe Nummer eins: 42,4 Prozent der tödlichen Straßenverkehrsunfälle in der Schüler-Unfallversicherung entfallen auf diese Gruppe. Daher ist es besonders wichtig, Auszubildende auf die Gefährdungen im Straßenverkehr aufmerksam zu machen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.jwsl.de/kreativwettbewerb/